Wer ist Ludger Dabrock?

Ich bin Ludger Dabrock und mit großer Leidenschaft Unternehmensberater und Führungscoach. Seit 2015 selbstständig, ab 2016 GmbH-Geschäftsführer eines eigenen erfolgreichen Beratungsunternehmens. 

Und so sah mein Alltag vor einigen Jahren aus:

Ich war im Hamsterrad. Als Holdinggeschäftsführer eines Trägers im Gesundheits- und Bildungswesen mit Kliniken, Pflegeunternehmen, Schulen und gewerblichen Unternehmen war ich ständig gefordert, manchmal überfordert und teilweise an den Grenzen meiner Belastbarkeit. Zeitweise auch über diese Grenzen hinaus.

Das habe ich 19 Jahre gemacht. Freiwillig, gerne und mit voller Energie. Und mit Erfolg.

Führung habe ich nie systematisch gelernt. Unternehmensentwicklung, Strategieentwicklung, Konfliktmanagement und Krisenmanagement auch nicht. Gelernt habe ich von guten Vorbildern und meine Schlüsse gezogen aus dem Handeln schlechter Führungskräfte. Und ich habe mich immer systematisch aus- und fortgebildet.

Was ich in diesen Jahren oft unterschätzt habe: Konflikte. Und die meisten Konflikte lösen sich nicht von selbst. Führung ist zwangsläufig auch mit Konflikten verbunden. Auf allen Ebenen. Immer. Konflikte kosten Kraft. Und sie brauchen Energie – Lösungsenergie.

Alles Andere war für mich Lernen aus Erfahrung. Das hat oft funktioniert und manchmal auch nicht. Was es in jedem Fall war: ein steiniger Weg. Im Nachhinein hätte ich mir manche Beule ersparen und viele Wege abkürzen können, wenn ich einen erfahrenen Berater und Leadership-Coach als Sparringspartner an meiner Seite gehabt hätte. Hatte ich aber nicht.

Genau das nehme bis heute wahr: Die wenigsten Führungskräfte im Gesundheitswesen oder in mittelständischen Unternehmen haben Führung und Unternehmensleitung systematisch gelernt. Sie agieren als Unternehmer, Manager und als Fachkraft. Selten systematisch und geplant, dafür oft fremdgesteuert. Als Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann. Ständig einsatzbereit. Und häufig einsam und an den Grenzen ihrer Möglichkeiten.

Das Ergebnis für mich 2015: mache ich so weiter als angestellter Manager in einem Unternehmen oder stelle ich mein Wissen und meine Erfahrung anderen Führungskräften im Gesundheitswesen und mittelständischen Unternehmen als Berater und Leadership-Coach zur Verfügung?

Für mich gab es nur eine Lösung. Ich mache mich unabhängig und wechsele die Schreibtischseite. Wenn ich heute in ein Unternehmen komme, nehme ich die Angebote, die Menschen, die Prozesse, das Miteinander und die Konflikte aus der Meta-Perspektive wahr. Wie aus einem Hubschrauber. Das ermöglicht den Blick über den Horizont hinaus auf das Ganze und eröffnet eine neue Perspektive. Für mich und für meine Klienten.

Heute weiß ich, wie das geht. Führen. Entwickeln. Entscheiden. Für Ergebnisse sorgen. Ich nutze dieses Wissen jeden Tag selbst als Unternehmer in meinem Beratungs- und Coachingbusiness.

Dieses Wissen möchte ich mit Ihnen genauso teilen wie meine Leidenschaft für die Weiterentwicklung von Unternehmen. Für Ihr eigenes Haus und Unternehmen.

Menschlich. Sicher. Wirtschaftlich.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden